Chile de header

Wirtschaft

Energie 2050: Chile hat einen Plan

  

Patricio Valdivia (Wirtschaftsförderung Corfo). 

Berlin, 1. März 2016. Von Bürgerbeteiligung über Prototyp bis Risikokapital: Mit seiner ehrgeizigen Energieagenda stellt der chilenische Staat auch Finanzierungsprogramme bereit. Ausländische Investoren sind willkommen.

„Wir wollen uns langfristig von einer ressourcenbasierten Wirtschaft (z.B. Abbau von Kupfer, Lithium) zu einer wissensbasierten Ökonomie wandeln“, sagt Patricio Vadivia. Der Wissenschaftler arbeitet bei der chilenischen Wirtschaftsförderung Corfo als Projektleiter im Bereich Forschung und Entwicklung (R&D).

Erneuerbare Energien: Unternehmer reisen nach Chile

  

Martin Heimes (VentusVentures) und Reinhard Stuth (Senator in Hamburg a.D. und Geschäftsführer der HanBao Intl. Beratung GmbH) sowie Staatsrat Wolgang Schmidt (Landesvetretung Hamburg).

Eine stabile Wirtschaft, Energieagenda und OECD-Klimaschutz machen Chile zu einem attraktiven Markt für Wind- und Solarenergie. Unternehmer und potenzielle Investoren aus Deutschland reisen im April nach Santiago.

Berlin, 25. Februar 2016. In der Landesvertetung Hamburg in Berlin diskutierten Experten und Unternehmer über Investments, Marktbedingungen, Machbarkeit und Planungssicherheit, und über Finanzierungsmodelle. Aktueller Anlass: die Vorbereitung der Delegationsreise nach Chile vom 10. bis 13. April, die die Zeitschrift „bizzenergy“ der in Hamburg ansässigen VentusVentures gemeinsam mit der chilenischen Botschaft und ProChile organisiert.

Zum ersten Mal sind chilenischen Blaubeeren auf der Internationalen Grünen Woche vertreten

160120 GRUENE WOCHE

Berlin, 18. Januar 2016.- Mit dem Ziel, die chilenischen Blaubeeren zu promoten, ihre Marktdurchdringung und ihren Konsum in Europa, insbesondere in Deutschland zu stärken, nimmt der entsprechende Industriezweig Chiles an der Internationalen Grünen Woche teil, die zwischen dem 15. und 26. Januar in Berlin stattfindet.

MILA: Die Pazifik-Allianz eröffnet die Frankfurter Börse mit dem Glockenschlag

151015 MILADAY FRANKFURT

Frankfurt, 15. Oktober 2015. Die Börsen, die dem Integrierten Lateinamerikanischen Markt (MILA) angehören, eröffneten heute gemeinsam den Börsentag in Frankfurt. Die Zeremonie war Teil des sogenannten MILA-Day, bei dem es sich um verschiedene Aktivitäten der Mitglieder dieses Mechanismus zur Börsenintegration handelt; die Börsen Chiles, Kolumbiens, Mexikos und Perus als Mitgliedsländer der Pazifik-Allianz gehören diesem Instrument an.

Pazifik-Allianz eröffnet ihre Pavillions auf der Anuga 2015 gemeinsam

1501012 ANUGA 1

Berlin, 12. Oktober 2015. Die Botschafter von Chile, Kolumbien und Peru in Deutschland haben zusammen mit dem Generalkonsul von Mexiko in Frankfurt am Main am vergangenen Samstag, den 10. Oktober, ihre Teilnahme als Mitgliedsländer der Pazifik-Allianz auf der Ernährungsmesse ANUGA gewürdigt. Die ANUGA findet in Köln statt und ist eine der wichtigsten Messen in diesem Sektor.