Chile de header

Verzicht auf die chilenische Staatsangehörigkeit

In Übereinstimmung mit dem Gesetz Nr. 20.050, veröffentlicht im Gesetzblatt vom 26. August 2005, wurde § 11 Nr. 1 der Politischen Verfassung der Republik Chile bezüglich der Gründe für den Verlust der chilenischen Staatsangehörigkeit geändert.

Verlust der chilenischen Staatsangehörigkeit:

Durch freiwilligen Verzicht, wenn zuvor eine ausländische Staatsangehörigkeit angenommen wurde. Wenn Sie sich im Ausland aufhalten, so ist dieser Verzicht vor dem zuständigen chilenischen Konsulat zu erklären (nach Vereinbarung eines Termins).Durch Erlass, wenn ein chilenischer Staatsbürger während eines Krieges für Feinde Chiles oder seiner Verbündeten Dienst an der Waffe leistet. Durch Widerruf der Einbürgerungsurkunde.Per Gesetz, das die Verleihung der chilenischen Staatsbürgerschaft aufgrund besonderer Verdienste aufhebt.

VERFAHREN FÜR DEN VERZICHT AUF DIE CHILENISCHE STAATSBÜRGERSCHAFT:

1-    Vereinbarung eines Termins in dem für Sie zuständigen Konsulat.

2-    Zum Termin sind mitzubringen:

  • Einbürgerungsurkunde im Original.
  • Chilenischer Pass.Deutscher Pass oder Personalausweis, soweit vorhanden.
  • Brief an den Konsul, aus dem die Gründe für den Verzicht auf die chilenische Staatsangehörigkeit hervorgehen.

3-    Dieses Verfahren ist kostenfrei.

Das Dokument des Verzichts wird im Original nach Chile gesandt. Es wird eine einfache Kopie des Antrages auf Verzicht der chilenischen Staatsangehörigkeit überreicht.