Chile cl header

Cultura

Kultur

Die chilenische Gesellschaft zeichnet sich durch eine ausgeglichene Mischung aus Traditionen und Moderne aus. Einerseits werden die Gebräuche bewahrt, historische nationale und religiöse Feste zu feiern und die typische Folklore der ländlichen Gegenden in den verschiedenen Regionen zu leben. Andererseits erfährt Chile Veränderungen in der Familienstruktur und in der Rolle der Frau, die an Raum in der Arbeitswelt und der politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Elite des Landes gewonnen hat. Bereits im Jahr 1950 gab es in Chile eine Justizministerin und 2002 war die erste chilenische Verteidigungsministerin die erste Frau an der Spitze dieses Ressorts in ganz Lateinamerika. Die Frauen stellen heute ein Drittel der Arbeitskraft. Die gleiche Proportion besteht hinsichtlich der Vorgesetzten. Ein im Jahr 1991 ins Leben gerufene Frauenministerium sorgt für die Einhaltung der Rechte der Frau und die Förderung ihrer wirtschaftlichen Selbstversorgung und ihrer vollen Beteiligung an der Gesellschaft. Diese Mischung aus Traditionen und Moderne hat Präsident Lagos in einem Satz zusammengefasst: „Wir sind sowohl Patrioten, als auch Weltbürger“.

Gran participación de Chile en Berlinale 2015

Berlinale

Programa de proyecciones de filmes chilenos en Berlinale 2015

Berlín 22 de enero de 2015. La película “El Club” de Pablo Larraín y el documental “El botón de nácar” de Patricio Guzmán, encabezan la participación chilena en la próxima edición del Festival Internacional de Cine de Berlín (Berlinale) 2015. Ambas obras fueron seleccionadas para la competencia oficial del certamen, cuyo premio principal es el “Oso de Oro” y que se llevará a cabo entre el 5 y 15 de febrero.

Se inaugura exposición fotográfica en Embajada de Chile

JHeinemann 12

Berlín 22 de septiembre de 2014. El Embajador de Chile en Alemania, Sr. Mariano Fernández Amunátegui inauguró la exposición de fotografías “La Toma – Das Gelobte Land” (La toma - La tierra prometida), del fotógrafo alemán Jürgen Heinemann. La actividad se llevó a cabo el 16 de septiembre en Sala Chile de la Embajada de Chile en Alemania.