Chile de header

Visum für befristeten Aufenthalt

(Familiäre Gründe, Praktika, Freiwilliges Soziales Jahr, entsandtes Personal, Working Holiday etc.)

 

ONLINE BEANTRAGUNG VON VISA

In den Konsulaten werden nur Anträge akzepiert die Online gestellt wurden. Bitte alle Unterlagen als PDF Datei (kein zip, jedes Dokument einzelnd scannen, falls ein Dokumento mehrere Seiten hat bitte als ein PDF abspeichern) und das Passbildfoto (nur das Foto) als JPG Datei auf den folgenden Link hochladen: https://tramites.minrel.gov.cl/ 

Ihr Visa Status können Sie Online mit Ihren Zugangsdaten selber nachsehen. Bitte nicht in den Konsulaten Anrufen.

 

Für die Beantragung eines befristeten Aufenthalts benötigen Sie folgende Unterlagen:

  1. Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular. Wichtig: Telefonnummer der Kontaktperson in Chile.
  2. Ein biometrisches Passfoto.
  3. Einfache Fotokopie des gültigen Reisepasses (dessen Gültigkeitsdauer die des zu erteilenden Visums überschreiten muss).
  4. Polizeiliches Führungszeugnis (einfach und nicht älter als drei Monate). In Deutschland kann man ab dem 14. Lebensjahr das Führungszeugnis erhalten.
  5. Ärztliches Gesundheitszeugnis: „Ärztliches Untersuchungsformular“ vom Hausarzt auszufüllen. Es ist keine Kopie des Impfpasses nötig.
  6. Gründe für den Aufenthalt:
    • Familiäre Gründe: Urkunden, aus denen die Verwandtschaftsverhältnisse hervorgehen (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde
    • Entsendetes Personal: Deutscher Arbeitsvertrag und Bestättigungsschreiben (auf Spanisch) des einladenden Unternehmens in Chile.
    • Praktikum, soziales Jahr oder Zivildienst: Arbeitgeber in Chile soll das „Formular für freiwilligen Dienst, soziales Jahr oder Praktikumsbescheinigung” ausfüllen und unterschreiben.
  7. Möglichkeiten zum Nachweis der Finanzierung:
    • Notarielle eidesstattliche Erklärung / Verpflichtungserklärung, unterschrieben vor dem Notar, anhand derer Eltern versichern, für Reise- und Lebensunterhaltskosten aufzukommen.
    • Bei staatlich geförderten Programmen, Bescheinigung der Kostenübernahme mit den monatlich zur Verfügung stehenden Betrag.
    • Für Antragsteller ab dem 26. LebensjahrFinanzstatusbericht oder Liquiditätsbescheinigung unterzeichnet und abgestempelt von der Bank.

Folgende Punkte sind zusätzlich nur für Working Holiday Visa gültig:

    • Hin- und Rückflugticket bzw. finanzielle Rücklagen zum Erwerb des Rückflugs.
    • Gültige Unfall- und Krankenversicherung, die für die Dauer des Aufenthaltes Behandlungen im Krankenhaus sowie die Kosten für die Rückführung ins Heimatland decken.
    • Motivationsschreiben: Ein Brief an den Konsul gerichtet, in dem Sie Ihre Beweggründe und Vorhaben in Chile erläutern.
    • Hotelreservierung

 

 

WICHTIG

 

  • Die oben genannten Angaben zu den vorzulegenden Unterlagen sind nicht verbindlich. Im Einzelfall behält sich das Konsulat vor gegebenenfalls weitere Unterlagen zu verlangen und ein persönliches Gespräch zu führen.

  • Die Einreichung der erforderlichen Unterlagen verpflichten nicht zur Erteilung des beantragten Visums.

  • Die Bearbeitungszeit beträgt ungefähr ab Abgabe der Unterlagen min. vier Wochen. Es existiert kein Express-Visum.

  • Visum Anträge können nicht in andere Konsulate weitergeleitet werden.

  • Der Antragsteller muss das Visum persönlich im Konsulat abholen und sein Reisepass mitbringen (nach Vereinbarung).

  • Das Visum wird nur für die Dauer von höchstens einem Jahr ausgestellt.

  • Nach Ausstellung des Visums besteht für die Einreise nach Chile eine Frist von 90 Tagen.

  • Alle einreisenden Minderjährigen (unter 18 Jahren) benötigen zum Verlassen des Landes eine von beiden Elternteilen unterzeichnete Reiseerlaubnis.

  • Die Visa Gebühren richten sich nach dem Ursprungsland.

  • Das Visum kann in Chile bei der „Extranjería“ verlängert werden.